Mittwoch, 3. Dezember 2014

REZENSION: Sturmschatten von Franziska B. Johann

 
 
 
 
Seitenanzahl: 445 Seiten
Folgebände: ?
Verlag: Droemer Knaur.
Autorin: Franziska B. Johann
Preis: 6,99 Euro (leider nur als e-book)
Sterne: 5 Sterne
Buch kaufen?! klick
 
Kurzbeschreibung:
 
Ein Mädchen, das den Wind bezwingt und ein Geheimnis auf Island entdeckt.
 
Esta Blumberg ist siebzehn Jahre alt, als sie an das Kunstgymnasium nach Bergrode wechselt. In Bergrode bemerken Estas Mitbewohnerinnen schnell, dass Esa ein ungewöhnliches Verhältnis zum Wetter hat.
 
Sie Verliebt sich in Janis, dessen Familie seit Jahrhunderten ein Geheimnis hütet. Als in Bergrode ein Mann auftaucht, der Esta in panische Angst versetzt, gerät sie in den Fokus deutscher und europäischer Behörden. Plötzlich entwickelt sie Fähigkeiten, die ihr Angst machen. Und auch die Männer, die im Sturmschatten reisen, kommen Esta gefährlich nah....
 
Autorin:
 
(Quelle Autorin: aus dem e-book)
 
Franziska B. Johann wurde 1968 in Nordosten Brandenburgs geboren, verbrachte dort ihre Kindheit und Jugend, bis sie es nach dem Abitur für ein paar Jahre in die"Fremde" verschlug. Heute lebt sie mit ihrer Familie wieder in ihrer Geburtsstadt.
Sie liebt Gewitter, die kleinen fantastischen Geheimnisse des Alltags und lässt sich beim Schreiben gerne von der Landschaft ihrer seenreichen Heimat inspirieren.
 
Cover:
 
Ich würde sagen, ihr kennt mich jetzt schon langsam und wisst daher auch das mir das Cover nicht so gut gefällt. Ich persönlich finde so gut wie kein Cover schön, auf den ein Protagonist persönlich abgebildet ist. Allerdings muss man sagen, das es schon sehr gut zum Thema des Buches passt, zudem ist der Hintergrund in einer sehr kräftigen Farbe gewählt. Aber ich muss auch sagen, das ich hinter diesem Cover niemals eine so gute Geschichte vermutet hätte....
 
Eigene Meinung Jenny:
 
Das Buch erzählt die Geschichte von Esta, die von ihrem kleinen beschaulichen Dörfchen nach Bergrode zieht um dort das Kunstgymnasium zu besuchen. Esta weiß schon lange, das sie nicht so ist wie all die Anderen, das beginnt schon damit, dass sie keine Eltern hat. Ihre Eltern habe Esta bei ihrer Großmutter zurückgelassen als sie vier Jahre alt war.
Doch als Esta mit ihren Freundinnen im Hurrikane, einer Kneipe, den Abend genießt, fühlt sie sich wie ein richtiger Teenager. Als schließlich auch noch Janis auftaucht scheint alles perfekt, wären da nicht diese komischen Wetter Ereignisse....
 
Ich möchte euch nun kurz Esta vorstellen. Esta ist eine sehr starke Persönlichkeit, die sich sehr gut kennt und beeindruckend gut selbst einschätzen kann. Zudem weiß sie, wie sie sich mit ihrem Umfeld umgehen sollte. Sie ist sozusagen wie geschaffen für ihre Rolle.
 
Kommen wir nun zu Janis. Janis ist ein sehr toller junger Mann. Er kümmert sich stets um die Menschen, die ihm am Herzen legen. Zudem ist er immer besorgt um alle und möchte nur das Beste.
Allerdings nervte mich diese Art mit der Zeit ein wenig.
 
Kommen wir nun zu meinem Liebling Paul. Paul lernt ihr erst viel später im Buch kennen. Aber ihr könnt euch schon jetzt auf ihn freuen. Paul ist ebenfalls eine sehr starke Persönlichkeit, vielleicht sogar noch ein weniger stärker als Esta. Er weiß was er will und er weiß auch was er dafür tun muss. Dennoch ist er kein kühler Eisblock. Er kann Situationen gut einschätzen und ist in den richtigen Momenten an Ort und Stelle. Auch er ist wie geschaffen für seine Rolle
 
Der Autorin konnte mich richtig begeistern. Ich muss sagen ich steckte jetzt ziemlich lange in einer Leseflaute und das Buch hat mich sofort gefangen genommen und ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. Die Autorin hat eine ganz neue Art von Fantasy für mich geschaffen. Sie hat das Phänomen Wetter, was mich sowieso schon sehr interessiert, in eine so spannende Art und Weise in die Geschichte eingebaut, was mich total überzeugt hat.
Besonders ab Seite 300 konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen.
 
Ich möchte jetzt  sofort weiter lesen, aber leider ist dieses tolle Buch erst im September auf den Markt gekommen und es sieht so aus als müssten wir wohl oder übel noch etwas auf die Vorsetzung warten müssen.
 
FAZIT: Ich kann und muss dieses Buch voll und ganz empfehlen. Die Autorin hat es geschafft eine neue Fantasy Welt zu zaubern und diese in eine ziemlich realistische Geschichte einzubetten. Ich bin absolut überzeugt von dieser Geschichte und möchte sie Euch ans Herz legen.
Wer sich selbst noch etwas zu Nikolaus schenken möchte sollte nach diesem E-book greifen! ;)
 
 
 
Ein Großes Dankeschön geht an  Verlagsgruppe Droemer Knaur für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen