Montag, 21. April 2014

REZENSION - Der Typ aus der Fußpilz Werbung mit dem Nachbar- Sex-Blues von Timo Feuer

 Der Typ aus der   FußpilzWerbung          mit dem  NachbarSexBlues  

Autor: Timo Feuer
Seitenanzahl: 260 Seiten
Folgebände: leider keine
Sterne: ***** Sterne
(Quelle Bild: www.amazon.de)
Buch kaufen?! klick



Klappentext:

„Frauen sind wie liebliche Weine – süß, aber sie verursachen Kopfschmerzen“. Timo ist Anfang 30, Werbetexter und Single. Vor fast zwei Jahren hat ihn seine Freundin Lena mit dem gemeinsamen Nachbarn Frank betrogen und ist nach nebenan gezogen. Timo denkt aber nicht daran, auszuziehen – geschweige denn, Lenas Abschiedsbrief zu öffnen oder gar zu lesen. Also wohnt er direkt neben seiner Ex und ihrem neuen Begatter – mit allen Nebenwirkungen und -geräuschen. Bisher kam er einfach nicht über Lena hinweg. Das soll sich nun radikal ändern. Während er in der Weinabteilung eines Supermarkts nach stilvollen Betäubungsmitteln sucht, fasst er den Entschluss, sein Solistendasein endlich zu genießen, und aus seinem Schneckenhaus bzw. seiner Wohnung auszubrechen. Doch der erste One-Night-Stand wird von der Polizei abgebrochen, die Frau seiner Masturbationsfantasien, Florentine, ist offensichtlich genauso hohl wie hübsch, seine Flirt-Offensive nach den mehr oder weniger hilfreichen Tipps des selbsternannten US-Flirtexperten David O’Dorian könnte besser laufen und seine bildschöne Kollegin Viviane ist einfach viel zu schüchtern. Genau wie Timo. Als wäre das noch nicht genug, rauben ihm hippe Werber-Kollegen und inkompetente Radio-DJs den allerletzten Nerv. Eigentlich hört er nur Radio, um sich morgens aufzuregen und nach einer weiteren, fast schlaflosen Nacht, wach zu werden. Teufelskreis.

(Quelle: www.amazon.de)

Cover: 

Gut das Cover ist jetzt nicht der Brüller. Obwohl es irgendwie zu diesem Buch passt. Ich habe das Buch ohne Cover zugeschickt bekommen als PDF Datei. Als ich dann auf Info Suche war, bin ich auf das Cover gestoßen und musst erst mal richtig lachen. Denn alle die das Buch gelesen haben, werden bestätigen, dass das Cover genauso trocken wie der Humor in diesen Buch ist :)

Autor:

Timo Feuer ist 34 Jahre jung und lebt momentan in Hamburg, wo er als Werbetexter arbeitet. Mit 14 Jahren hat Timo begonnen Songtexte auf seinen unbeschreiblich guten Schulenglisch zu schreiben. Sein erstes Buch hat er während seines BWL-Studiums geschrieben. Welches seiner Meinung nach nur Schrott war. Daraufhin  hat er sich dazu entschlossen seinen eigenen Schreibstil zu entwickeln, da das vorher gehende Buch ein Buch à la Nicholas Sparks war. Bevor sein jetztiger Roman erschienen ist, hat er bereits mehrere Kurzgeschichten geschrieben und davon eine veröffentlicht, die ihm aber mit der Zeit zu langweilig wurden, da diese ja nach 30 Seiten immer schon am Ende angelangt sind. Das ist auch gut so, sonst hätten wir alle jetzt nicht so ein tolles Buch in den Händen.

An alle, die dieses Buch schon gelesen haben. Bei wem hats geklingelt??? Bei mir schon. Timo - Werbetexter - BWL-Studium?? - Ich habe mal nachgefragt, natürlich ist dieses Buch keine Autobiographie.

Ich muss kurz noch etwas persönliches zu Timo Feuer sagen. Ich war nach dem Buch so begeistert, dass ich ihn gleich eine Mail schreiben musste. Außerdem habe ich ihn die oben genannte Frage gestellt und habe gefragt, ob er mir Informationen geben kann, die ich unter "Autor" schreiben kann, da ich einfach nichts finden konnte und muss daher noch einmal ein großes Danke, für die Beantwortung meiner Fragen, an dich  richten.

Eigene Meinung Jenny:

Ich möcht beginnen mit: >> lest dieses Buch <<, ja auch wenn der Titel sich ein wenig merkwürdig und extrem lang anhört, findet ihr im Buch genau das Gegenteil. Das Buch ist nicht lang es hat gerade mal knappe 300 Seiten und die sind so schnell gelesen.... Ok um ehrlich zu sein, merkwürdig ist schon etwas an dem Buch und zwar der schräge Protagonist Timo...

Mehr dazu hier: .....

Timo ist Singel. Er wäre gerne ein überzeugter, unabhäniger Singel. Das ist er aber nicht im Geringsten. Denn seine große Liebe Lena ist ausgezogen und wohin?! Natürlich zum Nachbarn.
Das tolle ist, dass die Beiden trotz der Trennung eine unheimlich tolle schweigsame, ignorierende Freundschaft führen....
Irgendwann merkt Timo, dass es an der Zeit ist neue Wege einzuschlagen. Er muss eine neue Frau kennen lernen.
Doch so gern er auch eine Frau finden möchte, irgendwie funktioniert das ganze nicht so wie er sich das vorstellt....

Wie Timos Suche abläuft und was aus ihn und Lena wird und was das ganze überhaupt mit dieser komischen Fußpilzwerbung zu tun hat, müsst ihr selbst lesen. :)

Ich möchte euch jetzt eigentlich nur Timo vorstellen. Die anderen dürft ihr gerne selbst kennenlernen. Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. Timo hat eine schräge Macho Seite, die mich teilweise echt genervt hat. Aber ich glaube es haben ziemlich viele Männer eine solche Seite an sich, auch wenn diese häufig nichts bringt. Genauso wie sie Timo immer recht wenig hilft. Aber irgendwie macht ihn das auch sympathisch. Er würde gern ein Macho sein. Ist er aber nicht. Er will eine super tolle Beziehung zu einer Frau auf die er sich verlassen kann und ist ein herzensguter Kerl, der sogar mit seiner Partnerin kocht obwohl er es hasst. Ich mochte ihn wirklich sehr gerne.

Kommen wir jetzt zum Highlight. Der Schreibstil ist einfach der Wahnsinn. Timo Feuer schreibt richig frech und erfrischend. Das Buch lebt von diesen Schreibstil. Es fühlt sich so an, als würde dir Timo gerade nun mal erzählen in welcher blöden Situation er gerade ist und welche blöden Situationen er erlebt und wie er sich dabei fühlt und was er gerade denkt und das mit so einen trockenen Humor, der mich umgehauen hat. Ich war so oft lachend in meinen Wohnzimmer gesessen und konnte einfach nicht aufhören zu lesen. 
Es kann natürlich sein, dass der Humor nur für die jenigen witzig ist, die auch einen solchen trockenen Humor haben. Aber ein Versuch ist es bei diesen Buch definitiv wert!

Außerdem habe ich mir die Message aus dem Buch gezogen, das man Liebe suchen kann wie man möchte, man wird sie nie finden, denn die Liebe kommt und geht wann und wie sie will. Das hat mir auch sehr gut gefallen.

FAZIT: Ich habe dieses Buch geliebt, mir hat es richtig gut gefallen. Ich weiß gar nicht ob ich euch aufzeigen konnte warum ihr diese Buch lesen sollte. Darum nochmal ganz kurz >> lest dieses Buch<<. Außerdem erhaltet ihr es für schlappe 0,99 Euro. Wer kann denn da schon nein sagen?? 
Aber ich will euch ja nicht die Nachteile an diesen Buch verschweigen.... 
1. Das Buch ist nur als e-book erhältich und ich will es in meinen Regal stehen haben!!
2. Ihr habt nur ein sehr kurzes Lesevergnügen. Denn es ist sooo schnell vorbei. Ich hatte gerade mal zwei schöne Leseabende mit diesem Buch.




Ein großes Dankeschön geht an Timo Feuer, für die Bereitstellung von diesen tollen Roman!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen