Montag, 9. Dezember 2013

REZENSION- Göttlich verliebt von Josephine Angelini


Autor: Josephine Angelini



Seitenanzahl: 459 Seiten
Verlag: Dressler
Folgebände: 1.Band: Göttlich verdammt- 2. Göttlich verliebt
Preis: 19,95 €
Sterne: **** Sterne
Buch kaufen?! klick
(Quelle Bild: www.amazon.de)


Klappentext:

Helen schlang die Arme um seine Burst und ließ ihren Tränen freien Lauf. Sie weinte wegen Orion, wegen sich selbst und wegen Lucas. Sie konnte einige große Mächte der Erde beherrschen, aber über das Wichtigste von allem- ihr eigenes Herz- hatte sie keine Kontrolle.
Ein TYRANN, der unter ihnen lauert.
Eine LIEBENDE, die sich entscheiden muss.
Ein KRIEG, der all das beenden soll.

Autorin:



Josephine Angelini veröffentlichte mit "Göttlich verdammt" ihr erfolgreichstes Debüt. Nun erschien der zweite Teil ihrer wunderbaren Trilogie. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft mit dem Schwerpunkt „Antike tragische Helden" und „Griechische Mythologie" an der Tisch School of the Arts in New York. 

Sie selbst hat sieben weitere Geschwister und ist die Jüngste der acht Kindern. 

Josephine Angelini wurde in Massachusetts in der USA geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann, welcher Drehbuchautor ist, und drei Katzen in Los Angeles.

(Quelle Bild:www.google.de)

Cover:
Das Cover gefällt mir wieder richtig gut. Mir scheint es so als haben die Elemente eine kleine Rolle bei der Covergestaltung gespielt. Der erste Band erinnert mich an Erde und Luft, der zweite Band an Wasser und der Finale Teil an Feuer. Ich finde die Cover richtig toll, da hat sich Dressler wirklich Mühe gegeben.

Eigene Meinung Jenny:

Der zweite Band ist ja nun schon einige Zeit her und ich hatte Angst, dass ich nicht wieder in die Geschichte hinein komme. Doch dem war nicht so. Ich wieder von der ersten Seite an gefesselt von dieser Handlung. Vorweg muss ich sagen, dass ich jetzt nur weiterlesen solltet, wenn ihr den zweiten Band wirklich schon gelesen habt, nicht das ich euch etwas verrate.
So viel kann ich euch aber dennoch nicht verraten, da ich euch wirklich nichts vorweg nehmen möchte. Im dritten Band dreht sich alles um Helens Macht und wie sie die Welt beeinflussen kann. Sowohl zum Positiven als auch zum Negativen. Die Gefühle zwischen ihr und Lucas spielten natürlich auch wieder eine große Rolle genauso wie die Kämpfe. Mehr möchte und kann ich euch aber auch schon nicht verraten.
Kommen wir zunächst zu den Dingen, die mir besonders gefallen haben. Ich fand es toll, das mich die Geschichte wieder sofort gefangen genommen hat und mir keine andere Wahl blieb als das Buch jetzt auf einen Rutsch durchzulesen. Mir hat der Schreibstil von Josephine Angelini wieder sehr gut gefallen, genauso wie mich die griechische Mythologie wieder vollkommen begeistern konnte.
Leider hat mich der dritte Band etwas enttäuscht. Da die Lösung für die verbotenen Gefühle zwischen Lucas und Helen auf 100 Seiten wenn nicht sogar weniger knall hart zusammengefasst war. Obwohl für mich der Sinn dieser Reihe darin bestan, dies zu erfahren. Viel mehr ging es in diesem Band um die Gefahr und die Macht die von Helen ausgeht. Das hat mich leider etwas enttäuscht. Dadurch war der Spannungsbogen auch ein wenig flach, genauso wie es mir vorkam als hätten die Protagonisten etwas an ihrer Besonderheit abgenommen.

FAZIT: Ich hatte gehofft den letzten Band mit fünf Sternen abschließen zu können aber leider sind es durch die oben genannten Punkte nur vier Sterne geworden.
FAZIT GESAMTREIHE: Die Göttlich-Trilogie ist eine absolute Leseempfehlung für alle die sie noch nicht gelesen haben. Auch ich hatte anfangs meine Zweifel aber diese sind nach 50 Seiten schon wie weggeblasen.
Ich gebe der Reihe insgesamt vier Sterne und würde sie jederzeit wiederlesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen