Freitag, 6. September 2013

REZENSION - Hundert Jahre ungeküsst von Gabriella Engelmann

Autor: Gabriella Engelman



Seitenanzahl: 274 Seiten
Folgebände: Es gibt keine direkten Folgebände aber mehrere Märchenadaptionen. * Weiß wie Schnee, rot wie Blut ,grün vor Neid  *Hundert Jahre ungeküsst *Cinderella Undercover *Küss den Wolf  *Goldmarie auf Wolke 7
Verlag: Arena
Preis: 9,99€
Sterne: ***** Sterne
Buch kaufen?! klick
(Quelle Bild: www.amazon.de)


 
 
Klappentext:
 
Rosalies Glück scheint perfekt. Gerade ist sie von zu Hause ausgezogen, hat ihre Ausbildung zur Hotelkauffrau angefangen und ist frisch verliebt. Das Problem: Auf Rosalie lastet ein Fluch, der besagt, dass ihre siebzehnter Geburtstag in einer Katastrophe enden wird. Kein Grund zur Panik, denkt Rosalie, denn sie glaubt nicht an Märchen - zumindest bis zur Nacht vor ihrem Geburtstag, als sie das verbotene Turmzimmer des Schlosshotels betritt.
 
Autorin:
 
(Quelle Bild: www.rowohlt.de)
Die gebürtige Münchnerin entdeckte in Hamburg ihre Freude am Schreiben. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Daseins als Autorin von Erwachsenenromanen sowie Kinder- und Jungendbüchern. Märchen stand sie bislang eher skeptisch gegenüber - was sich seite ihrer Neuerzählung von "Schneewittchen" schlagartig geändert hat. "Hundert Jahre ungeküsst" ist ihr zweites Buch für den Arena Verlag.
 
Cover:
 
Das Cover ist ein kleiner Zwiespalt für mich. Ich mag die Konturen des Schlosses und der Rosenhecke ABER ich mag das Orange nicht! Eigentlich ist das auch genau das Highlight. Aber die Geschichte ist so süß und toll und ja, irgendwie stelle ich mir zu der Geschichte eher ein zartrosa Cover oder weiß oder hellgelb irgend etwas in dieser Art vor.
 
Eigene Meinung Jenny:
 
Zunächst muss ich sagen, das ich bekennender Gabriella Engelmann Fan bin. Ich habe fast alle Märchenadaptionen gelesen und habe sie bisher alle geliebt! Mir fehlt nur noch "Küss den Wolf" und dann hoffe ich doch sehnlichst auf Nachschub! Zum Glück habe ich noch zwei Erwachsenenromane auf meinem SUB, wovon ich diesen Monat eigentlich auch noch einen lesen möchte.
 
Kommen wir also zum Inhalt. Die Geschichte beginnt an Rosalies Babyparty. Alle Gäste sind froh und munter und freuen sich über das Baby der Dorns. Doch nicht eine Freundin von Rosalies Mutter, die nach der Scheidung ihres Mannes sehr verbittert ist. Sie taucht urplötzlich und viel zu spät auf der Party auf und verhängt einen Fluch über Rosalie. Rosalie soll an einem Stich zu ihrem 17. Geburtstag sterben. Alle sind schockiert. Doch Rosalies Tante Cassandra mildert den Fluch! 16 Jahre später beginnt Rosalie ihre Ausbildung zur Hotelkauffrau und lernt kurz vor ihrem 17. Geburtstag René kennen. Werden sie sich verlieben oder kommen die Beiden nicht zusammen und was passiert wirklich an Rosalies Geburtstag? Um das zu erfahren, müsst ihr dieses unglaublich tolle Buch lesen!
 
Rosalie ist ein selbstbewusstes Mädchen. Sie ist sehr tapfer und etwas genervt von ihren Eltern, da diese sie schon immer beschützen wollen, besonders vor spitzen Gegenständen. Ich mochte Rosalie wirklich sehr gerne. Sie war mir richtig sympathisch!
 
René ist der Sohn der Familie Prinz, der die Luxushotelkette gehört, in der Rosalie ihre Lehre macht. Er macht in dem selben Hotel wir Rosalie ein Praktikum. Zunächst war mir René wirklich unsympathisch. Er war der Meinung, das er jede Frau der Welt bekommt wenn er nur einmal mit dem Finger schnippst. So hat das wahrscheinlich auch immer funktionier, bis er auf Rosalie traf ;) von Zeit zu Zeit konnte René aber wirklich mein Herz erobern vor allem im vor letzten Kapitel, was ich euch jetzt natürlich nicht verrate.
 
Der Schreibstil war wie gewohnt einfach nur toll. Ich liebe den Schreibstil von Gabriella Engelmann. Ich liebe es wie sie die Märchen in ihre eigenen verwandelt. Ich liebe ihre Charaktere, die immer bis ins kleinste Detail von ganzen Herzen gestaltet wurden und ihre tollen Gespräche, die mich einfach immer wieder begeistern können!
 
Mein Fazit ist, das Gabriella Engelmann für mich eine der besten Autorinnen ist, die ich bisher gelesen habe. Jedes Buch von ihr hat einen Ehrenplatz in meinem Regal. Ich kann nur sagen: "Weiter so!" Denn dann kann wirklich niemals etwas schief gehen. Ich kenne nur wenige Bücher, in welchen man das Herzblut eines Autors und die Liebe, die er in das Buch hineinsteckt so miterleben kann wie in den Büchern von Gabriella Engelmann!
 
Fünf von Fünf Sternen ist eigentlich noch nicht ausreichend aber mehr habe ich leider nicht zur Verfügung :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen