Montag, 7. Januar 2013

Chocolat





   


(Quelle Bild:www.amazon.de)


Autor: Joanne Harris
Verlag: Ullstein
Folgebände: Himmlische Wunder
Seiten: 331 Seiten
Preis: Taschenbuch 8,95€
Buch kaufen? Klick
Sterne: **** Sterne






Kurzbeschreibung:
Ist Vianne Rocher eine Magierin? Sie verzaubert die Menschen mit ihren selbstgemachten Pralinés und Schokoladenkreationen. In dem französischen Städtchen, in dem sie sich niederlässt, gewinnt sie rasch Zugang zu allen Herzen. Mit einer Ausnahme: Pater Reynaud erklärt ihr, besorgt um das Seelenheil seiner Gemeinde, den Krieg.



Autor:
Joanne Harris, geboren 1964, studierte Französisch und Deutsch am St. Catherine's College im Cambridge. Sie lebt mit ihrer Familie in Barnsley, Yorkshire, wo sie an einem Gymnasium Französisch unterrichtet. Joanne kennt Frankreichs Landschaften, über die sie schreibt, aus ihrer Kindheit und von vielen Verwandtenbesuchen und Reisen. Chocolat ist ihr dritter Roman.
(Quelle Bild: www.google.de)




Cover:
Mir persönlich gefällt die Filmausgabe besser als das Original. Das in braun gehaltenen Cover mit Vianne, die Roux eine Praline anbietet und ihn mit ihrem ganz persönlichen Zauber verzaubert. Sowie dem kleinen, süßen, geheimnisvollen Dorf "Lansquenet-sous-Tannes" im Hintergrund. Der Anblick versetzte mich sforot in die süße, geheimnsivolle, zauberhafte, französische Stimmung, die dieses wundervolle Buch mit sich bringt. :) Tolles Cover!!

Eigene Meinung Jenny:
Heute möchte ich Euch ein absolutes Schmuckstück vorstellen. Chocolat ist eine wunderschöne Reise in das schöne Frankreich und in die zauberhafte Welt der Schokolade. Chocolat erzählt die Gesschichte des turbulenten Leben von Vianne Rocher. Vianne war schon überall auf ihrer Welt. Doch immer nur für einen kurzen Zeitraum. Als sie schließlich einmal wieder zur Faschingszeit in einem kleinen Dorf  Namens "Lansquenet-sous-Tannes" den Faschingsumzug betrachtet, denkt sie darüber nach wie sie mit ihrer kleinen Tochter Anouk bereits in Paris, New York und vielen anderen Orten einen solchen gesehen hat. Doch Vianne spürt schnell, dass dieses kleine französische Dörfchen kein Platz für einen kurzen Zeitraum ist. Dieser Ort könnte genau DER Ort sein DER für immer. Also beschließt Vianne zu bleiben. Sie mietet ein hübsches Häuschen und eröffnet darin eine Chocolaterie. Diese stößt auf starke Ablehnung in der Gemeinde. Allen voran der Pfarre Reynaud. Als schließlich noch die Menschen mit den Hausbooten am Fluß anlegen, und Vianne ihnen Gegenüber große Sympathien entwickelt, vorallem zu Roux verändert sich ihr Leben noch mehr. Die Gemeinde lehnt sie immer mehr ab. Die Sorgen um die kleine Anouk werden stärker. Nun steht Vianne vor der Schwierigsten Entscheidung ihres Lebens... Bald wird sich der Wind drehen... Bleibt sie und stellt sich den Schwierigkeiten (für Vianne den schwarzen Mann) oder wird sie mit dem Wind gehen?
"V'là l'bon vent, v'là l'joli vent, V'là l'bon vent, ma mie m'apelle..."
(französisches Kinderlied, welches Vianne immer Anouk vorsingt)
Zunächst einmal hatte dieses Buch einen ganz persönlichen Vorteil von mir bekommen. Ich selbst spreche Französisch und Liebe diese Sprache. Ich war schon sehr oft in Frankreich und habe bereits zweimal in meiner Schulzeit an einem Schüleraustausch teilgenommen. Frankreich verzaubert mich jedes mal wieder. Ich bin absolut begeistert von diesem Land, den Menschen und deren Leben. 
Chocolat hat mich nach langer Zeit (da dieses bzw letztes Jahr mein Urlaub nach Italien ging) wieder in den magischen Zauber von diesem wunderbaren Land gezogen. Ich hatte sofort wieder dieses schöne Urlaubsgefühl. Dann war da auch noch die Schokolade. Ich liebe Schokolade und in den Szenen, in welchen genau beschrieben wird wie Vianne die Pralinés herstellt, hat man sofort Lust auf Schokolade. Der Schreibstil hat mir sehr, sehr gut gefallen. Die Charaktere sind auch sehr gut erarbeitet. Vorallem Vianne ist ein super spannender Charakter. Sie hat schon sehr viel in ihrem Leben erlebt und hat eine unglaublich interessante Art an sich.
Dieses Buch hat mich in seiner magischen Geschichte gefangen genommen und hat mich nicht mehr losgelassen. Mit Sicherheit fragt ihr Euch jetzt - und warum dann nur vier Sterne?- ganz einfach, Chocolat hat einen Folgeband namens "Himmlische Wunder" dieses habe ich bereits zu Hause und bin schon unglaublich gespannt darauf. Für dieses Buch wollte ich mir einfach noch ein bisschen Platz nach oben lassen. :)

Absolute Leseempfehlung!!

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch vor einigen Jahren gelesen und fand es auch richtig klasse! Ich denke, Chocolat wäre auch ein re-read wert...wenn sich mein SUB etwas verkleinert hat, werde ich das wohl mal in Angriff nehmen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja das ist es auf alle Fälle :-) hast du den zweiten Band "Himmlische Wunder" auch gelesen? Liebe Grüße Anna & Jenny

    AntwortenLöschen