Freitag, 28. September 2012

Die Angst der Bösen

Die Angst der Bösen - Dunker, KristinaPreis: 12,90€
Verlag: dtv - Verlag
Autor: Kristina Dunker
Seitenanzahl: 240 Seiten
Folgebände:/
Sterne: ***** Sterne
 Quelle Bild: www.buecher.de
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kurzbeschreibung:
 
"Wenn er stirbt bringe ich euch um. Ich werde euch finden und euch alle umbringen. Und du wirst der Erste sein."
 
(Quelle: Buchrücken)
 
Autor:
  Quelle www.google.de
Kristina Dunker ist 1973 in Dortmund geboren. Sie studierte Kunstgeschichte und Archäologie in Bochum und Pisa. Sie arbeitete danach als freie Journalistin. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie breites mit jungen 17 Jahren! Die Bücher, die im dtv - Verlag erschienen sind, wurden in mehrere Sprachen übersetzt.  Sie sind sogar in den USA lieferbar! Außerdem ist Kristina Dunker sehr stark an Jugendarbeit interessiert. So leitet sie z.B. Schreibworkshops. Außerdem ist sie stolze Trägerin mehrere Preise und Stipendien.
 
Cover:
 
Auf dem Cover ist die Rückansicht von Lilly zu sehen, die ihre Haare hochgebunden hat. Dadurch ist ihr Skorpion Tattoo sichtbar.
Sehr interessantes Cover.
 
Eigene Meinung:
 
Alles beginnt mit der Abschlussfahrt und einem alkoholhaltigen Abend. Sven, Tatjana, Ilkay, Sven und Paul waren gemeinsam unterwegs auf dem Friedhof um sich dort noch ein oder zwei Bier zu gönnen.Alles läuft gut, bis es zu einem Streit zwischen Paul und den Jungs kommt. Sie wollen ihn verprügeln. Doch in diesem Moment kommt Tatjana und schreit um Hilfe. Sie wurde angefasst. Von einem Penner. Das ist ihr neues Opfer. Er ist schwächer und sie finden ihn eklig. Doch in Martin regt sich viel mehr als nur körperliche Schmerzen. Es sind seelische Schmerzen. Er bringt sich um. Und sein Vater will dies rächen.
Ich hoffe ich verrate euch nicht zuviel von diesem Buch. Aber die Geschichte um alles herum ist sehr spannend aufgebaut. Ich persönlich finde dieses Buch spannend, ergreifend und zum nachdenken anregend. Es handelt sich hierbei nicht um irgendeine aus der Luft herausgegriffene Situtaion sondern es handelt sich um zwei Probleme in unserer heutigen Zeit. Fehlenede Akzeptanz und Gruppenzwang. Ich denke es ist wichtig dieses Thema einmal anzusprechen. Es fängt ja schon dabei an, z.B. eine Person raucht und bietet jemanden eine Zigarette an, der Rauchen für ein absolutes "No Go" hält und traut sich dies aber nicht zu sagen und raucht darum doch . Das Nein sagen ist oftmals schwerer als gedacht wird. Und genau dieses Thema wird in diesem Buch behandelt zwar in einer sehr schlimmen Art und Weise aber häufig denkt man erst genau dann über etwas nach. Das erreicht dieses Buch aufjeden Fall. Man denkt anders über Situationen und wie man anderen Menschen vielleicht Helfen kann. Es ist absolut spannend geschrieben und da es sich um Jugendliche handelt und die Dialoge auch häufig in Jugendsprache gehalten sind, kann man sich sehr gut in das Buch hineinversetzen.
Das Buch ist von der ersten Seite an spannend geschrieben und absolust lesenswert. Ich finde Kristina Dunker hat dieses aktuelle Thema sehr geschickt und spannend in einen Roman für Jugendliche verpackt und empfehle jeden dieses Buch zu lesen.
 
Fazit: Klasse Buch! Mehr kann ich dazu nicht sagen, absolut lesesnwert! Fünf Sterne!
 



Ein großes Danke an den dtv Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

1 Kommentar:

  1. Auch ich kann mich dieser uneingeschränkten Leseempfehlung nur anschließen!

    AntwortenLöschen