Donnerstag, 31. Mai 2012

Tschüssii bis Dienstag :)

Hallo Ihr Lieben,

ab Morgen gehts für mich vier Tage nach Berlin was für Euch heißt, das der Blog erst mal vier Tage ruhen wird ;)
Ab Dienstag bin ich dann natürlich wieder für Euch da . Bin schon gespannt was sich bis dahin auch bei unserer Umfrage tut momentan sieht es ja sehr eindeutig aus :)
Ich werde Euch natürlich von Berlin berichten und welchen neuen Lesestoff ich mit nach Hause bringen werde :P

Liebe Grüße
Euer red-carpet-of-books-team♥

Dienstag, 29. Mai 2012

Die fünf Temponauten - Treffpunkt 2321 Rezensionsexemplar



Die fünf Temponauten - Treffpunkt 2321 - Measday, StephenPreis: 12,95 €

Autor: Stephen Measday

Seitenanzahl: 317 Seiten

Sterne: *****

Rezensionsexemplar

(Quelle Bild: www.buecher.de)








Kurzbeschreibung

Simon bekommt einen Platz in einem Elite- Internat angeboten- doch hinter der Schule verbirgt sich das streng geheime Zeitbüro. Hier steht der einzige funktionstüchtige Zeitbeschleuniger, mit dem Menschen durch Vergangenheit und Zukunft reisen können, und hier soll Simon zum Agenten und Temponauten ausgebildet werden. Sein erster Auftrag: den mysteriösen Zeitreisespuren aus dem Jahr 2321 auf den Grund gehen. Denn in der Zukunft muss es jemanden geben, der eine identische Zeitmaschine besitzt - und dem Zeitbüro ein Dorn im Auge ist...

(Klappentext)


Autor

Stephen Measday wurde in Adelaide, Australien geboren. Er arbeitete viele Jahre als Reporter für den natnionalen Rundfunk, bis er sich ganz dem Schreiben widmete. Heute lebt der Autor zahlreicher Kinder- und Jugendbücher mit seiner Familie in der Nähe von Sydney.

(Informationen aus dem Buch / Quelle Bild: www.google.de)


Cover

Auf dem Cover sind die fünf Temponaute abgebildet. Mir gefällt an diesen Figuren gut, dass sie komplett in schwarz gezeichnet sind. Die Umrisse sind zwar klar zu erkennen aber die Gesichter und die Anzüge sind nicht zu erkennen. Ich finde, dass dies die Fantasie sehr stark anregt und man fieberhaft darüber nachdenkt, wie die Charaktere wohl aussehen. Der Hintergrund ist in einem kräftigen türkies gehalten. Mir persönlich sagt das Cover sehr zu.


Eigene Meinung Jenny:

Die Charakter fand ich gut gelungen. Es wird von fünf Zeitreisenden berichtet und von ihren "Lehrern" den Leitern des Zeitreisebüros. Auch die Familie von Simon spielt eine Rolle in diesem Buch. Über die einzelnen Charaktere erfährt man nicht sehr viel sie werden kurz beschrieben aber mehr auch nicht. Was aber nicht schlimm ist, da die Hauptpersonen in diesem Buch Simon und Danice sind, welche man über das komplette Buch hinweg immer besser kennenlernen darf.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er war einfach und flüssig zu lesen. Man hatte einfach Spaß daran.

Ja zunächst muss ich sagen, dass ich ein großer Fan der Edelsteintrilogie bin. In dieser geht es bekanntlich auch um Zeitreisende. Meine Befürchtung war, dass dieses Buch eine Kopie werden könnte.

ABER

ich wurde vom Gegenteil überzeugt. In diesem Buch geht es um Simon. Simon führt ein ganz normales Leben wie jeder andere Junge in seinem Alter auch. Bis plötzlich sein Vater spurlos verschwunden ist. Nachdem dies bekannt wurde, tauchten bei Simon zu Hause mysteriöse Männer auf. Sie erklärten, dass Simons Vater für sie arbeitete und sie ihnen helfen möchten ihr Leben neu zu ordnen. Simon kommt auf eine Elite- Internat. Seine Mutter bekommt Arbeit und seine Schwester ebenfalls eine hervoragende Schule. Doch Simons Schule ist anders. Hinter ihr verbirgt sich ein Geheimnis und zwar das Zeitreisen.

Es ist sehr schön, Simon bei seiner Ausbildung zum Temponauten zuzusehen. Es war lustig, spannend und unterhaltsam ihn durch die verschiedenen Zeiten zu begleiten. Schön fand ich auch, dass es in diesem Buch vor allem um Freundschaft geht. Es muss nicht in jedem Buch eine "Lovestory" vorkommen meiner Meinung nach. Ich fand das Buch spannend, lustig, erfrischend, interessant und unterhaltsam. Ich kann dieses Buch nur jeden empfehlen und ans Herz legen!

Annas Meinung:

Als Jenny mir das Buch zum Lesen gab, meinte sie, es ist ein bisschen wie Rubinrot etc. nur ohne Liebesgeschichte. Das kann ich so auch bestätigen - für ein Kinder/Jugendbuch echt super. Zwar hatte ich zeitweise eine kleine Leseflaute bei diesem Buch - als ich mich jedoch wieder rangesetzt habe war es ziemlich schnell ausgelesen. Im allgemeinen ist das Buch echt richtig spannend und für Kinder gut geschrieben. Fantasy - jedoch so, dass man es versteht. Unterhaltung, Spannung & eine bewegende Hintergrundgeschichte.


Fünf Sterne für dieses bezaubernde Buch.

EIN GROßES DANKESCHÖN GEHT AN DEN DTV-VERLAG FÜR DIE BEREITSTELLUNG DIESES REZENSIONSEXEMPLARES!!

Montag, 28. Mai 2012

Test: Wir kaufen gebrauchte Bücher

Hallöchen Ihr Lieben,

wir möchten einen Test starten. Es geht dabei um das Erstehen gebrauchter Bücher.
Wir werden Euch hier berichten ob wir Erfolg haben und ob wir uns dafür begeistern können oder ob wir unsere Bücher lieber neu kaufen werden .
Wir haben uns dafür die Reihe von Monika Feth und die evermore- Reihe ausgesucht.

Dabei handelt es sich um:

Der Erdbeerpflücker

gekauft bei: e-bay

Originalpreis: 8,95 Euro

Preis: 1,00 Euro + 1,20 Euro Versand

gespart gegenüber des Originalpreises: ´6.70 Euro

Zustand: Der Zustand ist absolut in Ordnung. Das Buch hat keinerlei Leserillen. Die Seiten sind weder vergilbt noch verschmutzt. Der einzigste Fehler ist eine angeschlagene Ecke.

Der Mädchenmaler

gekauft bei:

Originalpreis:

Preis:

gespart gegenüber des Originalpreises:

Zustand:

Der Scherbensammler
gekauft bei:

Originalpreis:

Preis:

gespart gegenüber des Originalpreises:

Zustand:

Der Schattengänger

gekauft bei:

Originalpreis:

Preis:

gespart gegenüber des Originalpreises:

Zustand:

Der Sommerfänger

gekauft bei: e-bay

Originalpreis: 9,99 Euro

Preis: 3,00 Euro + 1,75 Euro Versand

gespart gegenüber des Originalpreises: 5.24 Euro

Zustand: Der Zustand ist absolut in Ordnung. Das Buch hat keinerlei Leserillen und keine angeschlagenen Ecken. Die Seiten sind weder vergilbt noch verschmutzt.

EVERMORE


evermore - Die Unsterbliche

gekauft bei:  e-bay

Originalpreis: 17,95 €

Preis: 5,oo€ + 1,25€ Versand

gespart gegenüber des Originalpreises:  11.70€

Zustand: Das Buch ist absolut neuwertig. Es hat weder Leserillen noch angeschlagene Ecken. Die Seiten sind weder vergilbt noch verschmutzt.

evermore- Der blaue Mond

gekauft bei: e-bay

Originalpreis: 17,99€


Preis: 5,00€ + 1,25 € Versand

gespart gegenüber des Originalpreises: 11,74€

Zustand:Dem  Buch sieht man an, das es gelesen wurde. Es hat einige Leserillen am Buchrücken. Aber dafür sind weder vergilbte oder verschmutzte Seiten noch angeschlagene Ecken vorzufinden.

evermore- Das Schattenland

gekauft bei: e-bay

Originalpreis: 17,99€

Preis: 5,00€ + 1,25€ Versand

gespart gegenüber des Originalpreises: 11,74€

Zustand: Das Buch ist absolut neuwertig. Es hat weder Leserillen noch angeschlagene Ecken. Die Seiten sind weder vergilbt noch verschmutzt.

evermore- Das dunkle Feuer

gekauft bei: e-bay

Originalpreis: 17,99€

Preis: 5,00€ + 1,25€ Versand

gespart gegenüber des Originalpreises: 11,74€

Zustand: Das Buch ist absolut neuwertig. Es hat weder Leserillen noch angeschlagene Ecken. Die Seiten sind weder vergilbt noch verschmutzt.

evermore- Der Stern der Nacht

gekauft bei:

Originalpreis:

Preis:

gespart gegenüber des Originalpreises:

Zustand:

evermore- Für immer und ewig

gekauft bei:

Originalpreis:

Preis:

gespart gegenüber des Originalpreises:

Zustand:



Samstag, 26. Mai 2012

Hallo Ihr Lieben,

wie Ihr vielleicht bemerkt habt, haben wir unseren Blog etwas sommerlich umgestaltet.

Was haltet ihr davon? - Gefällt es euch?- Habt ihr Verbesserungsvorschläge?

Wir freuen uns auf einige Meinungen zu unseren neuen  Design :)

Liebe Grüße

Euer red-carpet-of-books-team ♥




Göttlich verloren


Göttlich verloren / Göttlich-Trilogie Bd.2 - Angelini, JosephinePreis: 19,95 €

Autor: Josephine Angelini

Seitenanzahl: 512 Seiten

Sterne: *****

Rezensionsexemplar
(Quelle Bild:www.buecher.de)






Kurzbeschreibung:

"Helen!", rief eine tiefe, unbekannte Stimme. Es war das erste Mal, dass Helen in der Unterwelt eine Stimme hörte, und im ersten Moment war sie überzeugt, das sie halluzinierte. Sie reckte immer noch krampfhaft dden Kopf hoch, konnte ihn aber nicht drehen, ohne dabei im Treibsand unterzugehen.

In diesem Moment füllte der Sand ihre Ohren und sie konnte nicht mehr hören, was er ihr zuschrie. Alles, was sie noch sehen konnte, war das Aufblitzen von etwas Goldenem. Und dann spürte Helen unter der Oberfläche des Treibsands, wie eine warme, starke Hand ihre ergriff und daran zog.

(Buchrücken)


Autorin:


Josephine Angelini veröffentlichte mit "Göttlich verdammt" ihr erfolgreichstes Debüt. Nun erschien der zweite Teil ihrer wunderbaren Trilogie. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft mit dem Schwerpunkt „Antike tragische Helden" und „Griechische Mythologie" an der Tisch School of the Arts in New York.

Sie selbst hat sieben weitere Geschwister und ist die Jüngste der acht Kindern.

Josephine Angelini wurde in Massachusetts in der USA geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann, welcher Drehbuchautor ist, und drei Katzen in Los Angeles.

(Quelle Bild:www.google.de)

Cover:

Es ist eindeutig zu erkennen, dass es sich bei diesem Buch um eine Fortsetzung zu "Göttlich verdammt" handelt. Das Cover ist ähnlich wie das erste. Der antike Rahmen um das eigentliche Cover ist geblieben. Außerdem ist erneut Helens Gesicht darauf vorzufinden. Mir persönlich gefällt dieses blau - türkies sehr gut in welchem der Hintergrund gestaltet ist.

Meiner Meinung nach ist dies ein "Cover- Kauf- Buch" aber Achtung an alle, die diese Reihe nicht kennen, hierbei handelt es sich bereits um den zweiten Teil dieser spannenden Reihe!

Eigene Meinung:

Die Hauptcharaktere bleiben im zweiten Teil nach wie vor bestehen. Natürlich ändern sie sich und entwickeln sich weiter aber sie sind definitiv vorhanden und zu erkennen. Des Weiteren entwickeln sich zwischen den Charakteren über das ganze Buch hindurch neue Situationen. Zu den alten/ bekannten Personen kann ich nun nichts weiter schreiben, denn sonst würde ich etwas verraten. ;) Es kommen natürlich auch ein paar neue Charaktere hinzu wie zum Beispiel Orion. Orion spielt einen wesentlichen Bestandteil im zweiten Band und verbringt sehr viel Zeit gemeinsam mit Helen. Ich persönlich fand ihn sehr sympatisch und etwas geheimnisvoll.Außerdem kammen einige neue Götter der Griechen hinzu.

Das Buch ist wieder aus der Sicht des Erzählers geschrieben. Ich fand den Schreibstil genauso frisch und locker wie im ersten Band. Es machte Freude dieses Buch zu lesen!

Ja allgemein ist "Göttlich verloren" ein gelungener Folgeband dieser Trilogie. Ich persönlich war etwas voreingenommen, da meiner Erfahrung nach der zweite Band immer der schlechteste der Trilogien ist. Aber "Götlich verloren" hat mich vom Gegenteil überzeugt. Ich hatte Spaß beim Lesen und konnte nicht aufhören. Immer wenn ich dachte "diese eine Seite noch" waren es plötzlich schon wieder 10.

Es handelt sich in "Göttlich verloren" hauptsächlich darum, wie Helen die Unterwelt erkundet. Über Helen und Lukas wird ebenfalls berichtet aber die Liebesgeschichte steht in diesem Buch etwas im Hintergrund. Helen muss mehrmals beweisen wie viel ihr an ihrer eigenen und der Familie ihrer Freunde liegt. Es ist schwer mehr zu schreiben, denn ich möchte euch nichts verraten.

Ich persönlich finde, dass es sich hierbei um einen tollen Flogeband dieser unbeschreiblichen Trilogie handelt. Mich interessiert dieses Thema nach wie vor und ich werde den dritten Band "Göttlich verliebt" definitiv lesen. Ich bin bereits sehr gespannt auf den letzten Teil und freue mich sehr, dieses Buch gelesen zu haben.

Für mich definitiv fünf Sterne, da der Inhalt sehr ansprechend ist, der Schreibstil wunderschön zu lesen ist, ich dieses Buch nicht aus der Hand legen konnte und Josephine Angelini es geschafft hat einen wunderbaren, spannenden zweiten Teil dieser Trilogie zu zaubern!






Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung von diesem Rezensionsexemplar!

Mittwoch, 16. Mai 2012

Schneeengel - Little, Jean
Preis: 12,95 Euro
Autor: Jean Little
Verlag: Arena
Seitenzahl: 258
Sterne: ****

(Quelle Bild: www.buecher.de)



Kurzbeschreibung Buchrücken:

Die elfjährige Min ist ein Pflegekind so lange sie denken kann. Kurz vor Weihnachten ist es wieder einmal so weit: ihre Pflegeeltern wollen sie loswerden. Aber das ist nichts Neues. Das war schon immer so. Doch warum will die Ärztin Jess sie plötzlich bei sich aufnehmen? Jess überhäuft sie mit Aufmerksamkeiten und schenkt ihr sogar einen kleinen Hund. Kann Min es dieses Mal wagen, Vertrauen zu fassen?

Autor:

Jean Little, geb. 1932 in Taiwan, ist mit ihren zahlreichen Büchern heute eine der beliebtesten kanadischen Autorinnen. Von Geburt an blind, war sie Dozentin, reiste mit ihrem Blindenhund 'Pippa' zu Vorträgen und ist Mitglied des 'Order of Canada'.

Eigene Meinung Anna:
SchneeEngel ist ein wahnsinnig emotionales Buch. Es geht um Min, die ein Pflegekind ist, deren sich Jess, die Ärztin ist, annimmt. Eine wirklich emotionale Geschichte die auf jeden Fall zum Denken anregt. Gerade zur Weihnachtszeit ist dieses Buch noch ein Stück emotionaler. Das Buch ist ab 10 Jahren, ich finde jedoch auch ältere, auch Erwachsene können dieses Buch lesen, der Schreibstil ist einfach und leicht verständlich. Vielleicht stupst es manche an, über manche Dinge anders zu denken. Da ich ja einen sozialen Beruf erlerne finde ich auch den Einblick in Mins Leben als (Pflege-) Kind äußerst interessant.
Fazit: Ich finde, dass dieses Buch äußerst lesenswert ist und vielleicht auch die Denkweise mancher ändern wird. Auch für jemanden der nur Fantasy oder andere Genres liest, ist es ein interessantes Buch, jedoch gefällt nicht jedem dieser emotionale Schreibstil.

Freitag, 11. Mai 2012

Hallo Ihr Lieben,

gestern kam ich von der Arbeit nach Hause und ich habe auf dem Tisch ein Päckchen vom dtv- Verlag vorgefunden.
In dem Päckchen befand sich ein Rezensionsexemplar und zwar "Die fünf Temponauten Treffpunkt 2321"!! Ich hab mich sehr darüber gefreut und bin schon richtig gespannt auf dieses Buch!

Die fünf Temponauten - Treffpunkt 2321 - Measday, Stephen (Quelle Bild: www.buecher.de)

Klappentext:

Mission durch Raum und Zeit

Simon bekommt einen Platz in einem Elite-Internat angeboten - doch hinter der Schule verbirgt sich das streng geheime Zeitbüro. Hier steht der einzige funktionstüchtige Zeitbeschleuniger, mit dem Menschen durch Vergangenheit und Zukunft reisen können, und hier soll Simon zum Agenten und Temponauten ausgebildet werden. Sein erster Auftrag: den mysteriösen Zeitreisespuren aus dem Jahr 2321 auf den Grund gehen. Denn in der Zukunft muss es jemanden geben, der eine identische Zeitmaschine besitzt - und dem Zeitbüro ein Dorn im Auge ist...

Vielen Dank an den dtv-Verlag!

Euer red-carpet-of-books-team♥

Sonntag, 6. Mai 2012

Das Amulett der Zauberin


Preis: 9,99€ (Taschenbuch)

Autor: Patricia Coughlin

Verlag: Knaur.

Seitenzahl: 447

Rezensionsexemplar

Sterne:




Kurzbeschreibung:
Seit Eve Lockhart in ihrer Jugend ein Liebeszauber missglückt ist, hat sie der Magie abgeschworen - und der Liebe gleich mit.
Dich als sie auf einer Auktion einen seltenen Anhänger erblickt, spürt sie ihre magische Kräfte erwachen. Eve will das Schmuckstück um jeden Preis besitzen,genauso wie der geheimnisvolle Gabriel Hazard, der sie gegen ihren Willen mit seinen durchdringenden Blicken betört. Beide ahnen nicht, dass der Anhänger dunklen Mächten Tür und Tor öffnen kann und sie bereits in höchster Gefahr schweben ...
(Buchrücken)


Autor:
Patricia Coughlin lebt in Rode Island. Sie wurde für ihre Romane mehrfach mit dem RITA-Award ausgezeichnet.

Cover:
Das Buchcover finde ich sehr ansprechend, die Farbe blau hatte für mich schon immer etwas geheimnisvolles, oder sogar magisches. Auch kommen die Augen gut zur Geltung, wie sie im Buch immer wieder betont werden. Nur gibt es eine Sache an dem Cover das mich etwas gestört hat, und zwar das Amulett. Auf dem Buch ist eine silberne Kette abgebildet mit einem blauen Stein, doch im Buch (für alle die nicht wissen wollen wie das Amulett wirklich aussieht bevor sie das Buch gelesen haben - weiterscrollen) wird das Amulett als eine goldene Kette mit einem Sanduhranhänger beschrieben, der glänzenden Sand enthält. Oder es war Absicht, um nicht von Anfang an zu verraten, worum es sich bei dem Amulett handelt.

Eigene Meinung von Claudia:
Nun zum wichtigsten Teil, dem Inhalt. Ich fand das Buch vom ersten Moment an anziehend, als ich es erhalten habe, habe ich mich sofort hingesetzt und angefangen zu lesen, ich konnte gar nicht mehr aufhören. Mich hat so brennend interessiert was Hazard für ein Geheimnis hat. Und auch die Szenen später im Buch in denen sich Eve und Hazard immer näher kommen, sind so unglaublich gut geschrieben, dass ich es wirklich vor meinem geistigen Auge miterleben konnte, so als wäre ich hautnah dabei gewesen. Ich hatte teilweise sogar selbst Herzrasen. Gegen Ende des Buches hat sich mir immer die Frage gestellt, wann Pavane, der ja durch den Versuch den Fluch, der auf Hazard lastet zu brechen aus heiterem Himmel auftaucht, endlich auftauchen würde um Eve zu holen und für seine Machenschaften zu missbrauchen. Aber natürlich passierte das erst in dem Moment in dem man am wenigsten damit gerechnet hätte. Alles in allem ein sehr gutes Buch, bei dem es nie langweilig wird, weil praktisch andauernd etwas unvorhersehbares passiert.
Nur eine Sache habe ich während des ganzen Romans nicht verstanden, denn Gabriel Hazard wird die ganze Zeit mit Hazard angesprochen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es mehr als ungewöhnlich ist, dass man die ganze Zeit mit seinem Nachnamen angesprochen wird, sogar von Eve, die ja während des Buches mehr für ihn wird als nur eine bekannte. Im gesamten Buch nennt sie ihn nur ungefähr dreimal Gabriel.

Für dieses tolle Buch gibt es von mir volle Sternchenanzahl


Noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an den Verlag, für dieses tolle Rezensionsexemplar!

Samstag, 5. Mai 2012




Hallo Ihr Lieben,

gerade kam meine Mutter mit einem Packet zu mir. Ich wusste erst gar nicht um was es sich handelt bis ich es öffnete und ein Rezensionsexemplar von Göttlich verloren darin fand!

Ich habe mich total darüber gefreut und werde sofort beginnen es zu lesen.


Göttlich verloren
(Quelle Bild: www.amazon.de)

"Helen!", rief eine tiefe, unbekannte Stimme. Es war das erste Mal, dass Helen in der Unterwelt eine Stimme hörte, und im ersten Momentwar sie überzeugt, dass sie halluzinierte. Sie reckte immer noch krampfhaft den Kopf hoch, konnte ihn aber nicht drehen, ohne dabei in Treibsand unterzugehen.
In diesem MOment füllte der Sand ihre Ohren und sie konnte nicht mehr hören, was er ihr zuschrie. Alles, was sie noch sehen konnte, war das Aufblitzen von etwas Goldenem. Und dann spürte Helen unter der Oberfläche des Treibsands, wie eine warem, starke Hand ihre ergriff und daran  zog.

Vielen Dank an den Dressler Verlag - an die Oetinger Verlagsgruppe!