Mittwoch, 25. April 2012


Darko Drexler – Allein unter Bösewichten


Allein unter Bösewichten / Darko Drexler Bd.1 - Sanders, Stephanie
Preis: 12.99€ gebundene Ausgabe

Seiten: 238 Seiten ohne Danksagung

Autor: Stephanie Sanders

Verlag: Arena

Sterne: *****

(Quelle Bild: www.buecher.de)



Klappentext

Darko Drexler hat ein echtes Problem:

Niemand glaubt ih, dass er ein genialer Superschurke ist. Stattdessen sitzt er nun seine Zeit an Master Dreadfuls Schule für Missratene Bösewichte ab – umgeben von dusseligen Trollen und schokoladensüchtigen Vampiren. Doch dann erhält Darko die Chance, seine unfassbare Schurkenhaftigkeit unter Beweis zu stellen: Er soll eine fürchterlich fiese Verschwörung anführen! Gemeinsam mit seinen besten Freunden, Gräfin Jezebel Dracla und dem Großen Bösen Wolf Junior, zieht los. Doch leider kommt ihm sein schlechtes.. äh... gutes Gewissen erschreckend oft in die Quere.



Autorin

Stephanie Sanders wurde 1978 in Iowa geboren. Dort wuchs sie auf einer kleinen Farm auf.

Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kinder in einer kleinen Stadt in Iowa.

Darko Drexler – Allein unter Bösewichten“ ist ihr erstes Buch.



Cover

Auf dem Cover sind, Darko Drexler, der Böse Wolf Junior und die schokoladensüchtige Gröfin Jezebel Dracula im vergessenen Wald zu sehen.

Ich persönlich finde das Cover absolut gelungen für ein Kinderbuch. Die drei Hauptcharaktere werden bildlich dargestellt und sind wunderhübsch gezeichnet.



Eigene Meinung von Jenny

Die erste Rezension zu einem Kinderbuch ist da!! :)

Bei Darko und seinen Freunden handelt es sich um bis ins Detail ausgearbeitete Charaktere die unglaublich sympathisch sind.

Trotz „Bösewichtstatus“ sind die drei freundlich, hilfsbereit und haben des öfteren sogar Angst.

Die Geschichte beginnt damit, dass Darko von seinen Vater, der Leiter der Schule für Missratene Bösewichte klar gemacht bekommt, dass er ein Versager ist.

Darko weiß das er schon öfter etwas getan hat, was nicht böse war. Aber in dieser Situation konnte nicht anders handeln.

Jedes Jahr besuchen die Missratene Bösewichte die Schule für die wahren Bösewichte und das ist nicht alles. An diesem Abend werden drei Schurken für eine böse Mission ausgewählt.

Doch für Darko steht eine eigene Mission an, in welcher er Beweisen soll, dass er wirklich ein böser Schurke ist. Sollte diese Mission nicht gelingen muss Darko die Schule verlassen...

Die Mission von Darko ist lustig, spannend und niedlich dargestellt. Es ist schön zu beobachten, wie Darko alles erreichen möchte aber ihn seine Angst und sein schlechtes bzw. gutes Gewissen in den Weg kommt.

Der Schreibstil war einfach und flüssig zu lesen was aber auch daran liegt, dass dieses Buch für Kinder ab 10 Jahren geschrieben wurde.

Was mir besonders an diesem Buch gefallen hat sind die Bilder bei jedem Kapitelanfang.

Aus diesem Bild heraus konnte man für sich selbst die Geschichte weiterspielen.



Fazit: Mir hat Darko super gefallen. Dieses wunderbare erste Werk von Stephanie Sanders hat mich absolut überzeugt. Wer sich gerne einmal wieder an einem Kinderbuch erfreuen möchte sollte zu diesem greifen. Ich habe an vielen Stellen herzlich lachen müssen und hatte sehr viel Spaß zumal wir einen ganz neuen Blick auf ein Kinderbuch werfen. Wir verstehen einige Witze ganz neu und entdecken den Sinn der Geschichte.

Ich bin begeistert!!



Fünf Sterne!!

*****

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen